Donnerstag, 28. Februar 2013

[Utensilien] Meine Haarpflegeprodukte

Der heutige [Utensilien]-Post handelt, unschwer zu erkennen, von all den Produkten die ich verwende um meine Haare zu pflegen. Ich probiere gerne neue Sachen aus und kann ganz schlecht "nein" sagen, wenn ich etwas entdecke das ich noch nicht kenne. Es gibt noch so vieles neues zu entdecken und auszuprobieren. Aber in diesem Post möchte ich euch meinen aktuellen Bestand an Pflegeprodukten zeigen und zu jedem Teil eine Mini-Review geben. Vielleicht ist das ein oder andere dabei, dass jemand von euch noch nicht kennt und gerne mal ausprobieren möchte. Shampoos und Spülungen lasse ich aber mal aus.






Aprikosenkernöl


Wie ihr sehen könnt, konnte ich dieses Öl noch nicht ganz so ausgiebig testen wie ich es gerne möchte. Was ich allerdings schon sagen kann ist, dass es wirklich wunderbar nach Marzipan duftet! Wer den Geruch mag, ist hier genau richtig! Meine Spitzen werden schön weich von diesem Öl.
Das 50ml Fläschchen habe ich für 2,60€ bei behawe erstanden. Der Literpreis beträgt hier 52€.




Arganöl


Weiter geht es mit einem recht teuren Öl - dem Arganöl. Das Öl in diesem 30ml Fläschchen stammt aus Marokko und gibt es für 2,90€ bei behawe. Der Literpreis beträgt schlappe 96,67€!
Aber der Preis lohnt sich! Es ist ein wirklich hochwertiges Öl, das meine Längen lieben! Es hat einen leichten, angenehmen nussigen Duft und zieht super fix ins Haar ein.
Auch wer Probleme mit der Haut (z.B. Akne) hat, kann dieses Öl im Gesicht anwenden um seiner Haut etwas gutes zu tun. 




Mandelöl

Dieses Öl gehörte zu den ersten Ölen überhaupt, die ich für mein Haar getestet habe. Damals wie heute bin ich von diesem Öl überzeugt. Es ist wunderbar leicht und macht schönes, flauschig-weiches Haar. Es riecht nahezu nach nichts. Nur eine ganz leichte nussige Note ist zu erahnen. 
Viele nutzen Mandelöl auch zur Gesichtspflege, ich bekomme davon allerdings Ausschlag (aber ich habe sowieso eine extrem empfindliche Gesichtshaut). 
Auch dieses Öl habe ich von behawe (es befindet sich aber in einem anderem Fläschchen, weil die große Plastikflasche, in der sich das Öl ursprünglich befand heruntergefallen und an einer Ecke aufgeplatzt ist). Ich habe mir damals 250ml für 6,90€ bei behawe bestellt. Der Literpreis beträgt hier günstige 27,60€. Also das perfekte Einsteigeröl, wenn man mich fragt!

alverde Körperbutter Macadamianuss Karitébutter

Ja, ihr habt richtig gelese - Körperbutter. Als ich zum ersten mal gelesen habe, dass viele diese Körperbutter auch für ihr Haar verwenden und es auch noch gut finden, war ich auch erst einmal stutzig. Aber, experimentierfreudig wie ich bin, musste ich das natürlich auch ausprobieren. Also habe ich mir eine 50ml Probegröße bei dm besorgt und habe drauf los geschmiert.
Ich muss sagen, ich war tatsächlich überrascht wie pflegend diese Körperbutter für mein Haar wirkt! Das Praktische: was nicht mehr ins Haar kommt, wird in Händen und auf den Armen verrieben. Win-Win-Situation für Haut und Haar! 
Den Duft dieser Körperbutter mag ich sehr, sehr gerne! Er riecht schön "rund" nach Pflege, Creme, Macadamia und Wellness. Ich weiß, das klingt alles sehr subjektiv, aber so empfinde ich es eben. 

alverde Repair Haarbutter Avocado Sheabutter

Von der Körperbutter zur Haarbutter. Die alverde Haarbutter dürfte einigen von euch bekannt sein. Eine ausführliche Review habe ich euch bereits hier und hier gegeben. An meiner Meinung zu diesem Produkt hat sich seitdem nichts geändert, ich verwende sie nach wie vor gerne als PreWash Kur. 
Auch diesen Duft mag ich sehr gerne. Er riecht fruchtig-cremig nach "ich mach dein Haar schön" =P 

Sheabutter

Auch die Sheabutter gehört zu meinen Neuzugängen. Als Leave In habe ich sie noch nicht so oft getestet, weil ich irgendwie mit der Konsistenz nicht so klar komme. Sie ist in meinen kalten Fingerchen recht schwer zum schmelzen zu bringen und bleibt auch im geschmolzenem Zustand trotzdem recht krümelig. Das Krümelige an der Sheabutter soll wohl normal sein, aber als Leave In hätte ich trotzdem Angst, mit Krümeln im Haar herum zu laufen. Deshalb bleibt mir für die Sheabutter noch die PreWash Kur. Das 50g Döschen habe ich für 2,20€ bei behawe erstanden. Der Kilopreis der Sheabutter beläuft sich auf 44,00€. 


Babassu

Das Babassufett habe ich auch noch nicht so lange. Ich habe es bisher nur ein paar mal als PreWash Kur getestet und es für sehr gut befunden. Es macht mein Haar schön weich ohne dabei zu beschweren oder einen Film zu hinterlassen.
Die Konsistenz erinnert mich stark an die Konsistenz von Kokosöl. Also im kalten Zustand fest, aber bei Körpertemperatur schmilzt es ganz schnell zu einem flüssigen Öl (auch bei meinen kalten Fingerchen). 

Das 50g Döschen habe ich für 2,00€ bei behawe gekauft. Der Kilopreis beträgt hier 40,00€. 


Cupuacu

Die Cupuacubutter zählt ganz klar zu meinen Favoriten. Eine ausführliche Review zu ihr habe ich euch bereits hier zusammengestellt. 
Noch immer ist die Cupuacubutter mein Leave In Liebling! 
Das 20g Döschen gibt es bei behawe für 1,60€. Der Kilopreis beträgt gute 80,00€. 





Kokosöl

Den Abschluss macht ein (wie ich finde) Klassiker. Neben dem Mandelöl zählte das Kokosöl zu meinen ersten Ölen. Auch das Kokosöl verwende ich heute noch gerne. Allerdings nicht mehr als Leave In, sondern mehr als PreWash Kur, da es meine Haare zwar wirklich gut pflegt, aber gleichzeitig leider auch recht strähnig macht. 
Das Kokosöl duftet herrlich nach Kokos, ohne dabei aufdringlich zu sein. Ich rieche es wirklich gern. Das 20g Döschen ist bei behawe für günstige 1,10€. Auch der Kilopreis ist mit 55,00€ recht niedrig. 

Zum Abschluss hier nochmal eine Liste von günstig nach teuer (zumindest von den behawe-Produkten):

  1. Mandelöl:            27,60€/l
  2. Babassu:             40,00€/kg
  3. Sheabutter:        44,00€/kg
  4. Aprikosenkernöl: 52,00€/l
  5. Kokosöl:             55,00€/kg
  6. Cupuacu:            80,00€/kg
  7. Arganöl:             96,67€/l

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die tolle Übersicht! Wie oft verwendest Du die Produkte? Hast Du da eine Art Routine entwickelt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass dir die Übersicht gefällt! =)

      Eine ausgefuchste Routine habe ich eigentlich nicht. Ich schaue halt, dass ich die teuren Sachen nicht so oft als PreWash verwende, denn da braucht man ja schon ein bißchen mehr. Ansonsten benutze ich alles gleich oft (außer die alverde Sachen, die benutze ich aus irgendeinem Grund nicht so oft ^^). Aber generell mache ich vor jedem Waschgang eine PreWash Kur.

      Löschen
  2. Schön zusammen gefasst. ich benutze auch Body Butter für die Haare und die Kopfhaut. I Love it.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :)
    Wie schön dass ich deinen Blog gefunden habe! Ich liebe ihn (zumindest den Eindruck, den ich bis jetzt davon habe, so lange surfe ich hier nun auch noch nicht rum, werde ich aber noch!).
    Ich beschäftige mich auch mit Haarpflege (würde mich auch über deinen Besuch auf meinem Blog freuen!) und ticke da ähnlich wie du, ich muss auch immer alles neue ausprobieren!
    Geht ganz schön ins Geld aber irgendwie bin ich süchtig nach Haarpflegeprodukten... :D

    Viele Grüße, Marie :)

    AntwortenLöschen
  4. super Sachen hast du! ;)

    Liebe Grüße Ella
    von soSparki.de

    AntwortenLöschen
  5. Hej! Ich finde deinen Blog auch super und habe mir auch gleich paar sachen bei behawe bestellt.

    Nun habe ich jetzt 2 mal Kokosöl als Prewash in meine Haare getan und bei beiden malen das Gefühl gehabt, das mir während dem waschen und danach mehr Haare vom Kopf fallen.Auch als Schampoo benutzte ich nur Naturprodukte!
    Verteilst du das Prewash auf dem ganzen Haar und der Kopfhaut? Ich nur auf den Haaren, mache ich da was falsch vielleicht?

    AntwortenLöschen